Hotel & Restaurant, Hotels, Hotels in Bayern, Hotels in Deutschland
Schreibe einen Kommentar

SOULMADE IN MÜNCHEN

Soulmade Living Room

Ich freu mich sehr, heute ein Hotel vorstellen zu dürfen, das die Hotellerie im Münchner Norden fantastisch bereichert hat: Das Soulmade – eine Hommage an Garching, wie es die Betreiber ausgedrückt haben. Aber das Soulmade ist nicht nur eine Bereicherung für die Hotellerie in München, sondern im Allgemeinen. Selten findet man ein derart durchgängiges und durchdachtes Hotelkonzept, bei dem das Wohlbefinden des Gasts vom Check-In bis Check-Out dermaßen im Mittelpunkt steht.

Soulmade Living Room

Soulmade Living Room

Wohlfühlmaterialien und liebevolle Accessoires

Das Soulmade ist ein Hotel ganz aus Holz mit ganz viel Seele, das sich vor allem als ein Zuhause auf Zeit sieht. Neben den vielen Wohlfühlmaterialien, der heimeligen Einrichtung und den liebevoll ausgewählten Accessoires, sind es in hohem Maße die Mitarbeiter, allesamt persönliche Gastgeber, die dieses Konzept tragen. Wenn man behauptet, dass Regionalität in der Philosophie des Hauses eine große Rolle spielt, dann ist es untertrieben, zumal der Begriff zunehmend inflationär verwendet wird. „Umgebungsnah“ trifft auf Produkte und Materialien, die im Soulmade verwendet werden, vielmehr zu. Und darauf legt man auch großen Wert.

Die Macher des Hotels haben ein Hotel gebaut, in dem sie selbst gerne wohnen möchten und in dem die Vorstellung verwirklicht wird, wie Hotel im Jahr 2016 aussehen kann.

Nachhaltigkeit spielt im Konzept des Soulmade eine große Rolle. Abgesehen von der Verwendung von Ökostrom, besteht das ganz Hotel aus Holz. Holz ist ein Baustoff, der nicht nur Wärme und Wohlgefühl vermittelt, sondern auch gesundheitsfördernd und umweltschonend ist. Auch auf die Schlafqualität wird im Soulmade sehr geachtet. So finden sich in den 139 Zimmern Betten aus Eschenholz und Naturmatratzen, die den Anforderungen moderner Schlafmedizin mehr als gerecht werden. In den Zimmern, die sich als Einraum-Business Suiten und als Zweiraum Junior Suiten präsentieren, entdeckt man liebevolle Details, schlichtes, aber hochwertiges Design, hohen technischen Standard, unaufgeregte Farbgestaltungen,  deutliche haptische Wertigkeit und ganz viel Wohlfühlatmosphäre. Die Suiten  sind mit ihren Kitchenetten auch für Langzeit-Gäste bestens geeignet.

Mehr als ein Zuhause auf Zeit

Das Highlight des Hauses ist aber sicherlich der Living Room, in dem sich Lobby, Rezeption, Bar und Restaurant eines klassischen Hotels vereinigen. Der Living Room beherbergt eine große Sitz- und Sofalandschaft mit deckenhohen Bücherregalen, Co-Working-Bereiche, den hauseigenen EMMA-Store, eine Bar und eine Kochinsel – alles nutzbar sowohl für das morgendliche Frühstück als auch für Meetings oder einen abendlichen Drink. Hier agieren die Mitarbeiter auf Augenhöhe mit den Gästen, die den Eindruck haben, bei ihnen Zuhause eingeladen zu sein.

EMMA Store

EMMA Store

Auch beim Fitnessraum beschreitet man ungewöhnliche Wege. Geräte sucht man dort vergebens. Stattdessen macht moderne Technik den neuen Trainingstrend „Functional Training“ möglich. Wer es lieber ein bisschen natürlicher mag, kann sich im neu angelegten Pocket Barefoot Park im kleinen Garten bei einer selbst durchgeführten Fuß-Reflexzonen-Massage entspannen.

Soulmades Küchenconcièrge Lorenz

Soulmades Küchenconcièrge Lorenz

Aber auch für den Tagungsgast hält das Hotel Überraschungen bereit. Drei kleine Tagungsräume mit unkonventioneller, aber hohem technischen Standard stehen für die Gäste zur Verfügung, die gerne unter sich tagen  wollen.

Das Soulmade ist ein Hotel, das beweist, dass Hotelaufenthalte nicht nur in der Ferienhotellerie Spaß machen können. Hier freut man sich als Businessgast auch auf den Montag, wenn es heißt, das eigene Zuhause wieder zu verlassen und ins Soulmade, das „Zuhause woanders“, einzuziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*