Allgemein, Bayern, Deutschland, Hotel & Restaurant, Hotels, Hotels in Bayern, Wellness
Kommentare 1

HAHNENKÖPFLE

Dieses Mal möchte ich euch ein kleines Hotel in Oberstdorf im Allgäu ans Herz legen, denn das Hahnenköpfle ist wirklich etwas besonderes. Es hat nur 17 Zimmer und jedes einzelne davon ist liebevoll eingerichtet und mit einem Händchen für Stil geschmackvoll gestaltet. Dabei wird das Allgäu treffend ins Szene gesetzt, ohne dabei klischeemäßig zu wirken.

 

 

 

Ich hatte zwar das Glück in einer der Suiten zu übernachten, aber auch alle anderen Unterkünfte sind mit so viel behaglichem Ambiente gestaltet, dass man sich einfach wohlfühlen muss.

 

 

 

 

Aber auch die Verpflegung im Haus ist klasse. Die beginnt mit einem vielseitigen Frühstücksbuffet mit regionalen Allgäuer Komponenten am Morgen. Wer möchte, kann sich auch am Abend im Hahnenköpfle verpflegen lassen und das 3-Gang-Menü im Restaurant genießen. Aber es stehen am Abend auch genügend andere Alternativen zur Verfügung, da das Hotel recht zentral liegt und nur wenige Gehminuten vom Zentrum der südlichsten Gemeinde Deutschlands entfernt. Dennoch wohnt es sich im Hahnenköpfle sehr ruhig.

 

 

Neben den vielen Wander-,  Freizeit- und Shoppingmöglichkeiten, die Oberstdorf seinen Urlaubern und Wochenendgästen bietet, kann der Hotelgast in dem erst vor zwei Jahren fertig gestellten Wellnessbereich des Hotels ausgezeichnet entspannen. Selten findet man einen derart großzügig angelegten SPA für so wenig Zimmer. Hier wird es bestimmt keine Schlacht um die Liegen im Ruhebereich geben. Der Wellnessbereich ist – wie das gesamte Haus – von Familie Jost mit viel Geschmack und Stil gestaltet worden und bietet wirklich eine ansprechende Abwechslung für Gäste, die die großen Wellnesshäuser etwas scheuen.

 

 

 

Oberstdorf bietet seinen Besuchern das ganze Jahr über Programm. Im Sommer sind es die Berge mit den Wander– und Mountainbike-Möglichkeiten, im Winter sind es die Loipen und Skipisten, die Gäste anziehen. Natürlich sind es auch die sportlichen Highlights, wie die Vier-Schanzentournee, die Oberstdorf  weit über die Grenzen Deutschlands hinaus berühmt gemacht haben. Der Ort hat eigentlich immer Saison, da er sich in den letzten Jahren auch modern weiter entwickelt hat mit seinen Restaurants, Läden und auch Hotels wie das Hahnenköpfle, die  auch junges Publikum ansprechen.

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*