Allgemein, Hotel & Restaurant, Hotels, Hotels in Deutschland, Restaurants, Restaurants in Deutschland, Wellness
Schreibe einen Kommentar

MENSCHELS VITALRESORT

Haupthaus

Ich habe lange überlegt, ob ich über das Menschels Vitalresort schreiben soll. Weil es nämlich sehr speziell ist. Aber letztendlich ist es so schön und hat ein so gelungenes Konzept, dass man es einfach beschreiben muss und dann kann ja jeder selbst entscheiden, ob es in seine engere Hotelauswahl kommt.

Rezeption

Rezeption

Unbekanntes Nahetal  in der Nordpfalz

Das Menschels Vitalresort liegt im Nahetal in der Nordpfalz, ganz in der Nähe von Bad Sobernheim. Eine wunderschöne, wenig bekannte Weingegend in Deutschland, die sich optimal zum Wandern und Radfahren anbietet. Das Resort, das seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts in Familienbesitz ist, wird von der reizenden Familie Menschel geführt, denen es wunderbar gelungen ist, die Philosophie des Hauses an alle Mitarbeiter weiterzugeben. Man fühlt sich von der ersten Minute an einfach gut aufgehoben und sehr individuell wahrgenommen.

Südhaus

Südhaus

Menschels Vitalresort – Biohotel seit mehr als 10 Jahren

Das Resort besteht aus mehreren Gebäudeteilen. Aber das Herzstück der Anlage ist in jedem Fall das imposante Haupthaus, das im englischen Landhausstil inmitten eines 3,5 ha großen Parks liegt. Hier finden sich die Gäste zu den Mahlzeiten ein. Sobald die Witterung es zulässt, wird auf der wunderschönen Terrasse aufgedeckt. Essen spielt eine große Rolle im Resort. Alles ist Bio und ganz Vieles ist vegetarisch – so in jedem Fall das Frühstücksbuffet und das Mittagessen. Fleisch und Fisch kommen auf Wunsch vier Mal wöchentlich auf den Tisch, aber der Gast hat immer die Wahl. Wenn er vegan oder kohlehydratefrei essen möchte, auch weitere Kostformen, sind überhaupt kein Problem.

Hauptgang beim Abendessen

Hauptgang beim Abendessen

Gewohnt wird in vier verschiedenen Gebäuden, die über den Park erreichbar sind und maximal 100 Meter vom Haupthaus entfernt sind. Die Zimmer sind unterschiedlich möbliert, aber alle sehr geschmackvoll, hochwertig und mit Vollholz und Naturmaterialien gestaltet.

Blick auf die Restaurantterrasse

Blick auf die Restaurantterrasse

Aber was ist nun das Spezielle am Menschels? Das sind die Kuren, die dort durchgeführt werden. Pastor Felke hat sich vor etwa 100 Jahren in Bad Sobernheim niedergelassen und die Heilkraft von Lehm bekannt gemacht. Diese Tradition findet im Menschels Vitalresort ihre Fortsetzung in den Felke-Kuren und zieht Kurgäste aus Nah und Fern an. Dabei sieht sich das Resort keineswegs als reines Kurhotel, sondern auch als Wellnesshotel. Schließlich verfügt es über die entsprechenden Einrichtungen mit Saunen, Pool und Naturpool und gerade im Sommer auch über herrliche Sitz- und Liegemöglichkeiten, die nicht rund um die Pools zu finden, sondern verstreut im ganzen Park aufgestellt sind. Ganz besonders erwähnenswert sind aber auch die dort angebotenen Anwendungen, sowohl im Massage- wie auch im Kosmetikbereich. Hier werden entsprechend dem Konzept des Hauses durch hochqualifizierte Mitarbeiter fachlich ausgesprochen versierte Anwendungen angeboten. In der Kosmetik wird sehr viel Wert auf Naturkosmetik gelegt.

Naturpool und Blocksauna

Naturpool und Blocksauna

Wellness für Körper und Seele

Außerdem gibt es ein abwechslungsreiches Sport- und Freizeitprogramm, zum Beispiel mit QiGong, Yoga oder Rücken fit, an dem alle Gäste kostenlos teilnehmen können.

Innenpool

Innenpool

Gesundheit und Bewegung stehen im Mittelpunkt des Tuns aller Mitarbeiter im Menschels Vitalresort. Und sie erfüllen ihre Aufgabe wirklich bestens, sodass sich ein Hotel präsentiert, das unter Berücksichtigung aller Individualität des Gastes, den roten Faden vom Check-In bis zum Check-Out spannt.  Man kommt zu sich, entschleunigt und findet neue Denkanstöße bei Menschels – die laute Welt des Wellnesshipes, der die letzten Jahre manches Hotel erfasst hat, bleibt hier am Parktor außen vor.

Teilbereich des Parks

Teilbereich des Parks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*