Allgemein, Dänemark, Kultur weltweit, Kulturtipps
Schreibe einen Kommentar

AARHUS

Fünf Gründe, warum Aarhus, die Kulturhauptstadt von 2017, ein absolutes Muss – nicht nur für Kulturinteressierte – ist.

1. Das ARoS – das Kunstmuseum

Gegenwartskunst bildet den Schwerpunkt des ARoS, dem größten Kunstmuseums Nordeuropa, das seine Ursprünge im Jahr 1859 hat. Architektur des Hauses ist genauso interessant wie die ausgestellten Exponate. Als Highlight gilt jedoch ganz banal das „Rainbow Panorama“ auf der Dachterrasse, bei dessen Durchschreiten der Besucher Aarhus in den Farben des Regenbogens zu Füßen liegt.

 

 

 

 

 

2. Hafencity von Aarhus

Das berühmteste Gebäude am Hafengelände ist der „Isbjerget“, der Eisberg, ein einmaliger Wohnkomplex auf dem nahe am Stadtzentrum gelegenen Hafengelände. Das Gebäude ist so gestaltet, dass man einen optimalen Blick auf das Meer hat. Außerdem ist das Bauwerk kreuz und quer „aufgebrochen“, so dass es an schwimmende Eisberge erinnert. Am Hafengelände entsteht in diesen Jahren ein völlig neuer Stadtteil durch die laufende Errichtung neuer, interessanter Gebäude.

 

 

 

 

3. Freilichtmuseum ”Den Gamle By”

Das Museum bietet einen sehr interessanten Überblick über das frühere Leben in Dänemark, erklärt in Dänisch und Englisch. Das Freilichtmuseum ”Die Alte Stadt“ zeigt eine einzigartige Sammlung alter dänischer Gebäude. Das älteste stammt aus der Zeit um 1550. Besonders ins Auge fallen die Gebäude aus der Renaissance, denn diese Periode war ganz besonders von wirtschaftlichem Aufschwung geprägt. Überall begegnen einem authentisch gekleidete Menschen, die das Stadtleben von damals auferstehen lassen. Nicht nur interessant, sondern auch witzig ist auch der neue Teil. In einem Straßenzug wird das Leben und die Produkte aus den 1970er Jahren gezeigt, die so mancher von uns noch lebhaft in Erinnerung hat.

 

 

 

 

4. Dokk1

Das Multimediahaus ist in dieser Funktion vor allem für die Bewohner von Aarhus selbsts interessant, da es unter anderem eine hochmoderne Bibliothek und den Bürger-Service beheimatet. Für Touristen ist vor allem das vollautomatische Parkhaus spektakulär. In einer Art Regalsystem wird das Auto über einen Lift eingeparkt und erscheint bei Bedarf wie von Zauberhand in Sekundenschnelle wieder an der Erdoberfläche.

 

 

 

5. Shopping

Aarhus ist auch ein Einkaufsparadies für Liebhaber von Dänischen Designer-Labels. Egal ob Mode, Einrichtung oder Küchenaccessoires – in unzähligen Shops, die stolz ihre dänischen Produkte präsentieren, wird wohl jeder fündig. Wer mit dem Auto nach Aarhus fährt, ist definitiv im Vorteil…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*